imageJižní Morava - Südmähren
  

Jižní Morava - Südmähren

Südmähren ist ein Gebiet rundum die Stadt Brno-Brünn. Hier finden Sie eine ganze Reihe aufregenden Möglichkeiten für Ihren Urlaub.



Brno ist die zweitgrößte Stadt in Tschechien und hat viele Sehenswürdigkeiten, wie z.B.: Spielberg (Špilberk), einem 56 m hohen Bergkegel (288 m ü.d.M.). Oben die unsprünglich aus dem 13. Jh. stammende, im 17. und 18. Jh. veränderte und als Festung ausgebaute gleichnamige Zitadelle (Hrad), 1349-1411 Sitz der Markgrafen von Mähren, von 1621 bis 1858 österreichisches Staatsgefängnis für gemeine Verbrecher und vor allem für Feinde der habsburgischen Monarchie (viele Italiener und Polen), darunter der Pandurenführer Freiherr von der Trenck (1746-1749) und der italienische Dichter und Carbonari-Führer Graf Silvio Pellico (1822-1830), Ietzterer beschrieb seine Haft in "Le mie prigioni".
In der heute als Museum zugänglichen Zitadelle besuche man die Kasematten, mit Bildnissen interessanter Gefangener, Kerker und Marterzellen,sowie eine den Widerstandskämpfern gegen Hitler gewidmete Abteilung (u. a. in der ehem Burgkapelle) Neuerdings enthält die Zitadelle auch Sammlungen des Brünner Stadtmuseums (Muzeum mìsta Brna ), ferner bemerkenswert ein 114 m tiefer Brunnen.
Lohnend ist ein Rundgang etwas unterhalb der Zitadelle, der reizvolle Aussichten bietet.
Weiterhin empehlenswert ist Kapuzinerkirche (Kapucinsky kostel; im Inneren eine gotische Madonna aus dem 15. Jh.), in der Gruft ruht in einem Glassarg Oberst von der Trenck - 1749, , ferner dort 50 luftgetrocknete Mumien von Kapuzinermönchen und angesehenen Bürgern der Stadt.

Südwestlich hinter dem Mährischen Museum erhebt sich auf dem Petersberg (Petrov; schöner Ausblick über die Stadt) an der Stelle einer alten slawischen Burg und einer romanischen Basilika des 11. Jh.s der Dom St.Peter und Paul (dóm na Petrovì). Der im 15. Jh. im gotischen Stil errichtete Bau wurde 1645 bei der Belagerung der Stadt durch die Schweden zerstört, dann im Barockstil erneuert, zuletzt 1904-1911 außen in gotischem Stil wiederhergestellt und mit zwei Türmen versehen. Im Inneren der Kirche eine steinerne Madonna (um 1300) sowie ein modern eingefaßter Kreuzweg. Der Hauptaltar ist neugotisch.

Unweit von Brno entfernt in Richtung Süden ist die Brno-Talsperre , wo man einen angenehmen Urlaub unweit der Stadt verbringen kann.

Gut 20 km nordöstlich von Brünn (Brno) erstreckt sich als östliche Ausbuchtung der Böhmisch-Mährischen Höhe zum March-Graben hin das Drahaner Bergland (Drahanská vrchovina) mit Höhen bis zu 735 m ü.d.M., deren Kernstück eine im Durchschnitt 400-600 m hohe, Mährischer Karst (Moravský kras) genannte Devonkalkplatte bildet, die im Westen vom Flußlauf der Zwittawa (Svitava) begrenzt ist und von deren z.T. unterirdisch verlaufenden Zuflüssen zerschnitten wird. Im nördlichen Teil des von oft wasserlosen Tälern durchfurchten und im Landschaftscharakter von Dolinen, Wasserschlünden und merkwürdigen Gesteinsbildungen bestimmten Karstgebietes (ca. 25 km lang und 6 km breit) befinden sich mehrere großartige Tropfsteinhöhlen, in denen bedeutende paläontologische Funde gemacht wurden, sowie der gewaltige Macocha-Abgrund. Eine ganze Reihe von zugänglichen Grotten, mit Schlucht Macocha und dem unterirdischem Lauf des Flüßchens Punkva-Bootsfahrten.Die Besuche einiger Grotten und die Bootsfahrt ist auch für die Rollstuhlfahrer möglich.

Unweit östlich von Brno ist auch das Städtchen Slavkov u Brna - deutsch Austerlitz -diese Stadt erlangte europäische Bekanntheit durch die 'Dreikaiserschlacht' am 2. Dezember 1805, bei der die Franzosen unter Napoleon I. die verbündeten Heere der Russen unter Alexander I. und der Österreicher unter vernichtend schlugen. Die unmittelbar nach der Schlacht im (2 Dez 1805) Austerlitzer Schloß begonnenen Waffenstillstandsverhandlungen führten zum Friedensschluß von Preßburg - (Bratislava).

Weiter im Südwesten an der Grenze mit Österreich ist das romantische Gebiet rundum Frainer Talsperre bei der Stadt Znojmo, mit vielen Burgen und Ruinen, wie z.B.: Schloß inVranov nad Dyji, und mit Nationalpark Thayatal.

Auch viele Städte haben Ihren Reiz, neben Brno ist die Stadt Telè besonders empfehlenswert.

Macocha Dieses Gebiet hat ein wärmeres Klima, so ist es auch durch Obst- und besonders Weinbau bekannt.
Viele Weinkeller in der Umgebung locken zum Besuch. Dort wartet schon die landestypische Musik auf Sie und viele guten hiesigen Weinsorten. Sie müßen dort unbedingt einen lustigen Abend verbringen.

Das Gebiet westlich von Brno, rundum der Stadt Uherské Hradištì - das sog. SLOVÁCKO ist durch zahlreiche Folklordarbietungen, Festivale - wie in Strážnice, wohlbekannt, aber auch durch die heimgebrannte Slivovice - Sliwowitz. Das gehört schließlich auch zum Folklor. Prost!

Ausflüge: nur Beispiele

  • Rundfahrt rundum Frainer Talsperre, Burgen, Ruinen, Schiffahrt
  • Ausflug nach Brno mit Stadtbesichtigung
  • Mährischer Karst
  • Ausflug nach Telè
  • Ausflug zum Schloß Lednice - Schloßpark mit Minaret, Sammlungen, landw.Museum-Weinbau Treibhaus
  • Ausflug nach Wien -ca 80 km
Reiseziele in der  SlowakeiHOME
zurück


Programmbeispiele für Gruppenfahrten

Hier zeigen wir Ihnen nur einige Beispiele für Ihre Orientierung, die Vorschläge entsprechen unserer Erfahrung nach, den meisten Wünschen. Natürlich werden die Programme /auch Spezialprogramme/ nach Ihrem Wunsch zusammengestaltet, sowie nach der Art Ihrer Gruppe. Es ist kein Muß für Sie, die Ausflüge so zu machen, wie hier angeführt sind, es bestehen auch verschiedene Kombinationen. Sie können sich bei vielen Reisen entscheiden, ob Sie den Reiseleiter brauchen oder nicht, die Ausflüge können sie auch mit Ihrem eigenem Bus oder Minibus machen. Wir helfen Ihnen dabei mit Rat und Tat - z.B. mit Reservierungen und Kartenmaterial. Die Preise für die Busfahrt sind natürlich von der Abfahrtsort abhängig. Zu jedem Aufenthaltsort geben wir Ihnen allerdings die konkreten Preise bekannt. Allerdings einige Programme sind nur an bestimmten Wochentagen, bzw. in der bestimmten Jahreszeit möglich, einige müßen relativ früh im voraus reserviert werden. Wir beraten Sie gerne.

1.Tag: Anreise, Begrüßung vor Ort, Hilfe mit der ersten Orientierung, Programminformationen
Programmvorschläge :
Ausflug Tropfsteinhöhlen und Brno
/Busfahrt, RL, Besuch des Mährischen Karstes, Bootsfahrt und Rundgang durch die Höhlen, Schlucht Macocha, Besichtigung der zweitgrößten Stadt Tschechiens - Brno/
Ausflug Schloß Lednice und Stadt Mikulov , Weinkellerbesuch
/Busfahrt, RL, Besuch des Schloßes in Lednice, dort noch großes Treibhaus, landw.Museum-Weinanbau, großer Schloßpark mit Minaret, Weiterfahrt zum Naturschutzgebiet Pavlovske vrchy , Spaziergang , Stadt Mikulov, dort Besichtigung der Stadt und der Weinproduktion mit Verkostung /
Rundfahrt um die Frainer Talsperre, Thayatal, Stadt Znojmo und Weinkellerbesuch
/Busfahrt, RL, rundum die Talsperre, dort Besuch eines Schloßes- in Vranov oder der Burg Bitov oder Dämpferfahrt, Besuch der Stadt Znojmo und Exkursion im Weinkeller mit Verkostung/
Ausflug nach Wien
/Busfahrt, RL, Rundfahrt und Rundgang in Wien/
Brauereibesichtigung
/Busfahrt, Besuch einer Brauerei mit Führung und Verkostung/
Verschiedene Wanderungen
/ev.Busfahrt, ev. RL, unanspruchsvolle Wanderungen,z.B. im Thayatal./

BILDERGALERIE:

Lednice-Schloß

Lednice-Schloß

Lednice-Schloß

Lednice-Schloß mit Minaret

Lednice-Januv Hrad

Lednice-Schloßpark,im Vordergrund Treibhaus

Mikulov

Mikulov

Mikulov

Mikulov

Mikulov

Mikulov

Mikulov

Valtice

Valtice

Nationalpark Podyji-Thayatal

Nationalpark Podyji-Thayatal

Nationalpark Podyji-Thayatal

Nationalpark Podyji-Thayatal

Nationalpark Podyji-Thayatal

Nationalpark Podyji-Thayatal-Cornstejn

Nationalpark Podyji-Thayatal-Bitov

Nationalpark Podyji-Thayatal

Nationalpark Podyji-Thayatal

Nationalpark Podyji-Thayatal

Nationalpark Podyji-Thayatal

Nationalpark Podyji-Thayatal

Nationalpark Podyji-Thayatal

Nationalpark Podyji-Thayatal

Nationalpark Podyji-Thayatal

Vranov-Schloß

Vranov-Schloß

Vranov-Schloß

Vranov-Schloß

Vranov-Talsperre

Weinkeller

Weinkeller

Weinkeller

Slavonice

Slavonice

Slavonice

Slavonice

Telc

Telc

Telc

Telc

Telc

Telc

Telc

Telc

Trebic

Trebic

Trebic-heiliger Prokop

Trebic-Windmühle

Trebic-jüdischer Friedhof

Trebic-jüdisches Viertel

Trebic-jüdisches Viertel

Brno-Brünn

Brno-Brünn

Slavkov-Austerlitz  - das Denkmal der drei Kaiser

Slavkov-Austerlitz -die Schlacht

Slavkov-Austerlitz

 

Slavkov-Austerlitz 

Slavkov-Austerlitz 

Mährischer Karst-Abgrund Macocha

 

Mährischer Karst

Mährischer Karst

Mährischer Karst

Mährischer Karst

Mährischer Karst

Kromeriz

Kromeriz

Kromeriz

Kromeriz

 

South Moravia

It is a region around the town Brno. You will find here a wide range of magnificent possibilities for your holiday. Brno: Fort and Castle Špilberk, the Casemats, museums, etc.

North of Brno there is the Moravian Karst District (about 25 km long and 6 km wide).  You can admire here a pleiade of karst phenomena, caves where many important palaeolontological findings have been made. A fascinating array of sink-holes, underground rivers and chasms, such as Macocha chasm, and Punkevní jeskyně (Punkva Caves) involving not noly caves and a boat trip on the underground Punkva River.

Not far east of Brno there is situated a small town Slavkov u Brna (known as Austerlitz) where the Battle of Three Emperors took place on 2 December 1805.

Further southeast, close to the Austrian frontier there is a romantic region near the town of Znojmo, with many castles and castle ruins, such as the Castle Vranov upon Dyje, and the Podyjí National Park. Many other towns have their irresistible charm, apart from Brno it is also Telč, we highly recommend. For this area a mild climate is typical, which is beneficial for fruit and vines, especially wine industry is famous. Many wine cellars invite to visit, where for this region typical folk music awaits you and also a wide range of wines. They are worth visiting and spending a pleasant evening there .

 

Possible trips, only examples:

A tour around the Podyjí National Park, castles, castle ruins, skiing, a trip to Brno incl. sightseeing, the Moravian Karst District, a trip to Telč, a trip to the chateau Lednice, the Winemuseum, a trip to Vienna – 80 km

 

 


zurück